Für die Einwohner Englands scheint der Brexit schon vor dem Brexit zu einem Erfolg zu werden. Inländische Produkte werden konkurrenzfähig, Spekulationen auf englische Immobilien gehen zurück. Allgemein werden Spekulanten vorsichtiger. Sobald der Brexit vollzogen ist, lichtet sich das Gedränge um bezahlbare Wohnungen, weil viele Billiglöhner aus Osteuropa England verlassen. Etliche englische Spezialisten, die bisher in der EU unterwegs sind, werden nach England zurückkehren.

Um mehr Energie während des Trainings zu verbrauchen, empfiehlt es sich, auch Grundübungen in den Ablauf zu integrieren. Dadurch werden verschiedene Muskelgruppen komplexer und vielseitiger aktiviert, was einen erhöhten Energieverbrauch zur Folge hat. Ergänzend zum Krafttraining sollte man auch regelmäßig in kaltem Wasser schwimmen. Dadurch kommt es ebenfalls zu einer Erhöhung des Energieverbrauchs. Als positiver Nebeneffekt wird zudem das Immunsystem gestärkt.


Wie eine Studie der Universität Arizona ergab, kann Vitamin C die Fettverbrennung um bis zu 33 Prozent steigern. Dafür sind noch zwei weitere Gründe verantwortlich. So braucht der Körper für die Fettverbrennung in der Nacht das Wachstumshormon HGH, das jedoch nur bei ausreichender Zufuhr des Vitamins gebildet werden kann. Auch das in der Nebenniere produzierte Hormon Noradrenalin, das den Fettabbau unterstützt, setzt Vitamin C voraus.
Tipp: Um Ihr Kalorienlimit einzuhalten, ist es viel wichtiger auf die geringe Energiedichte (große Menge, wenig Kalorien) einer Mahlzeit zu achten, damit Sie mit weniger Kalorien trotzdem ein "sattes" Gefühl haben. Ein großer Teil Ihres Essen, sollte deshalb aus voluminösen Nahrungsmitteln bestehen - Gemüse ist dabei der Renner (auch gerne mit Fett zubereitet).

Praktischerweise ist die basenüberschüssige Ernährung (80 % basische Lebensmittel) gleichzeitig eine entzündungshemmende Ernährung, so dass Sie mit dieser Ernährung nicht nur langsam, aber dauerhaft Ihr Bauchfett abbauen können, sondern ausserdem die entzündungsfördernden Eigenschaften Ihres Bauchfetts – so lange es noch da ist – wenigstens teilweise kompensieren können.
Robertson, M. Denise; Wright, John W.; Loizon, Emmanuelle; Debard, Cyrille; Vidal, Hubert; Shojaee-Moradie, Fariba et al. (2012): Insulin-sensitizing effects on muscle and adipose tissue after dietary fiber intake in men and women with metabolic syndrome. In: The Journal of clinical endocrinology and metabolism 97 (9), S. 3326–3332. DOI: 10.1210/jc.2012-1513.
Das Trainingsprogramm hat keine explizite Dauer. Die vermittelten Grundlagen und Techniken kannst du so lange anwenden, wie du auf der Erde wandelst. Das integrierte Muskelaufbau-Programm für Anfänger dauert etwa 3-4 Monate. Nach dieser Zeit wendest du einfach die ebenfalls enthaltenen Methoden als weit Fortgeschrittener an und maximierst deine Erfolge.
Kombiniert mit Magnesium kann man die positive Wirkung auf den Gewichtsverlust noch weiter verstärken. Denn Magnesiummangel verhindert das Abnehmen. Magnesiummangel führt hingegen zu Blutzuckerschwankungen und diese wiederum zu Fressattacken, die bekanntlich nicht gerade förderlich sind, wenn man Gewicht verlieren möchte. Oft sind gerade Diäten magnesiumarm – und Fertigprodukte aus dem Supermarkt ebenfalls.
Es handelt sich hierbei um ungesättigte Fettsäuren, also anders gesagt: Um ganz bestimmte Fette. Logischerweise kommt man nur an diese Fette heran, wenn man Nahrungsmittel (oder Nahrungsergänzungsmittel) zu sich nimmt, die Fett enthalten. Allerdings ist Omega 3 in der Natur nur in manchen Lebensmitteln vorhanden, allen voran in fetthaltigem Fisch und Wild. Diese Säuren sind essenziell, was bedeutet: Lebensnotwendig und nicht selbst vom Körper herstellbar.
Damit Ihre Bauchmuskulatur zu einem echten Sixpack wird, achten Sie darauf, alle Muskelgruppen in Ihr Training aufzunehmen – die schrägen Bauchmuskeln (innere und äußere), die geraden Bauchmuskeln (oberer Anteil) und die unteren Bauchmuskeln (unterer Anteil der geraden Bauchmuskeln). Nutzen Sie die ersten Trainingswochen zum Aufbau der Ausdauer und machen Sie sich mit den Übungen vertraut. Hören Sie auf Ihren Körper und überfordern Sie sich nicht. Die optimale Trainingsdauer beträgt 10 bis 30 Minuten.

Viele Frauen leiden unter schlaffen Armen. Dadurch fühlen sie sich unattraktiv. Dein Lieblingskleid bleibt bei dir im Schrank, weil es deine Problemzonen nicht abdeckt. Doch zum Glück gibt es für dieses Problem nun eine Lösung, die BetterMe App hilft dir, deine Körperziele mit Leichtigkeit und Effizienz zu erreichen. Die App hilft dabei, die richtigen Mahlzeiten und effiziente Trainingseinheiten zu wählen. Du wirst in kurzer Zeit gute Ergebnisse erzielen.
Der Grund für meinen Kauf war, dass ich ein Fischöl haben wollte, welches nicht in kleinen Kapseln kommt (ist mir zu künstlich, außerdem eine viel zu niedrige Dosierung und schlecht zu schlucken) und auch nicht zu teuer ist, was bei Fischöl in Flaschen oft vorkommen kann. Ich habe lange bei Amazon gesucht und irgendwie kamen keine anständigen Ergebnisse dabei heraus.
London Capital Group Holdings plc (LCG Group) ist ein in England und Wales eingetragenes Unternehmen unter der Registernummer: 05497744. LCGH plc ist Mitglied des NEX Exchange. London Capital Group Limited (LCG) ist ein in England und Wales eingetragenes Unternehmen unter der Registernummer: 3218125. LCG ist unter der Firmenreferenznummer 182110 von der Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen und wird von ihr reguliert. Die registrierte Adresse für LCG Group und LCG ist: 77 Grosvenor Street, Mayfair, London, W1K 3JR. London Capital Group (CYPRUS) Limited (LCG CY) ist ein in Zypern unter der Registernummer 356430 eingetragenes Unternehmen. LCG CY ist von der Cyprus Securities and Exchange Commission zugelassen und wird von ihr reguliert (Lizenznummer: 341/17). Die registrierte Adresse für LCG CY ist: 205 Arch. Makarios Avenue III, Victory House, 5th Floor, 3030 Limassol.
Studien zeigen, dass Intervalltraining (kurze intensive Trainingseinheiten gefolgt von kleinen Pausen) dabei hilft Muskeln effektiver aufzubauen und Fett schneller zu verbrennen als traditionelle Trainingsmethoden. (3) Indem du dein Kardio- oder Krafttraining in Phasen aufteilst, bei denen dein Puls immer wieder erhöht und heruntergefahren wird, kannst du die Fettverbrennung ankurbeln. Renne beispielsweise so schnell du kannst für 20 Sekunden und reduzier dein Tempo daraufhin auf Laufgeschwindigkeit, bis du wieder zu Atem kommst. Wiederhol diesen Prozess 10 Minuten lang.
Das Müsli am Morgen ist allerdings eine Mär aus dem letzten Jahrtausend. Kein Büro-Hengst braucht eine solche Ladung an KHs am Morgen. Das ist völlig überholt! Lesen Sie sich bite hierzu die sog. "Renegade-Diät in Kombination mit intermittierendem Fasten" durch. Eine erstklassige Ernährungsform für Büro-Hengste mit Freizeitsportaktivität! Hier wird z.B. vollständig auf ein Frühstück verzichtet und erst mittags gegessen, nachdem 16h nichts gegessen wurde. Ist gewöhningsbedürftig, geht aber nach 3 Tagen super und funktioniert. Hier ist interssant was der Körper macht, wenn er länger als 12 h keine Nahrung bekommen hat. Ich rede hier von eine veränderten Hormonproduktion, die einen unglaublich guten Einfluß auf unseren Stoffwechsel hat.
Bei weitgehend geleerten Kohlenhydratspeichern greift der Körper verstärkt auf seine Fettreserven zurück, um seinen Energiebedarf zu decken. Das innere gefährliche Bauchfett wird als erstes abgebaut, weil dieser Fettspeicher am schnellsten geleert werden kann. Hungergefühle werden nachts durch Hormone unterdrückt. Nicht zuletzt sorgt ein leerer Magen für einen erholsamen Schlaf. Das alles führt unterm Strich zu einer intensiven nächtlichen Fettverbrennung: Das Bauchfett verschwindet im Schlaf!
•  Führen Sie Bauch-Übungen, um Ton und stärken Sie Ihre Muskeln. Dies kann nicht helfen, Bauchfett zu verlieren, aber Muskelaufbau Ihr Mittelteil durch Crunches, Fahrrad Drehungen und Beinheben kann man noch helfen, verlieren Zoll und glätten den Bauch, da Muskel nimmt weniger Platz als Fett. Krafttraining wird auch steigern Ihren Stoffwechsel, so dass Sie mehr Kalorien verbrennen auch in Ruhe. Bauch-Übungen wird Ihre Gesundheit verbessern und die Grundlage für die spätere Gewichtsverlust.

Süsse und gleichzeitig gesunde Riegel ohne Zucker, ohne Weissmehl und auch ohne gesundheitsschädliche Fette können Sie sich im Bio-Onlinehandel oder im Naturkostladen/Reformhaus besorgen. Auch sind gesunde Süssigkeiten sehr schnell selbst gemacht. Sogar Schokolade lässt sich binnen einer halben Stunde aus gesunden Zutaten und in schmelzend-köstlicher Qualität selbst zubereiten.
Für die Einwohner Englands scheint der Brexit schon vor dem Brexit zu einem Erfolg zu werden. Inländische Produkte werden konkurrenzfähig, Spekulationen auf englische Immobilien gehen zurück. Allgemein werden Spekulanten vorsichtiger. Sobald der Brexit vollzogen ist, lichtet sich das Gedränge um bezahlbare Wohnungen, weil viele Billiglöhner aus Osteuropa England verlassen. Etliche englische Spezialisten, die bisher in der EU unterwegs sind, werden nach England zurückkehren.
Mehr Bewegung allein reicht jedoch selten aus, wenn du in möglichst kurzer Zeit dein Bauchfett abtrainieren und deinen Körperfettanteil senken willst. Übungen sind zwar wichtig, denn sie bauen die Bauchmuskeln auf und verleihen mehr Kraft in der Körpermitte – wenn allerdings eine Bauchfett-Schicht darüberliegt, wird dein Sixpack unsichtbar bleiben. Grund für den ungeliebten Rettungsring ist also nicht ausschließlich das falsche oder zu wenig Training –
Mark Carney, Gouverneur der Bank of England, hatte im Fernsehen eine Lockerung der Geldpolitik als Reaktion auf die Brexit-Entscheidung in Aussicht gestellt. Die Notenbank werde vermutlich in den kommenden Monaten die Geldpolitik lockern müssen. Die Bank of England werde nicht zögern zu handeln, sofern dies zur Stützung der Wirtschaft oder des Finanzsystems nötig sei.

Omega-3-Fettsäuren: Eine entzündungshemmende Ernährung ist reich an entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren sowie gleichzeitig arm an entzündungsfördernden Fettsäuren wie der Linolsäure (Sonnenblumenöl, Distelöl) und der Arachidonsäure (tierische Fette). Verwenden Sie vorwiegend kaltgepresste pflanzliche Öle, die reich sind an Omega-3-Fettsäuren, wie Leinöl, Hanföl und Walnussöl. Neben ihren entzündungshemmenden Eigenschaften haben diese Fette einen regulierenden Einfluss auf den Blutfettspiegel. Verwenden Sie diese mehrfach ungesättigten Fette bitte für Ihre Rohkostsalate, aber nicht zum Kochen und Braten, da sie sehr hitzeempfindlich sind. Wenn Sie Leinöl im Salat nicht mögen, dann kann es auch sehr gut als Nahrungsergänzungsmittel (1 EL pro Tag genügt bereits) eingenommen werden, z. B. im Müsli, der Budwig-Speise oder auch in Smoothies gemixt. Zum sanften Erhitzen ist beispielsweise Olivenöl besser geeignet, da es vorwiegend einfach ungesättigte Fettsäuren enthält, die relativ hitzestabil sind. Für das scharfe Anbraten ist Kokosöl ein hervorragendes Fett, da es äusserst hitzeunempfindlich ist und darüber hinaus hervorragende gesundheitliche Vorteile zu bieten hat. Ein weiterer Omega-3-Lieferant der Spitzenkatagorie sind die Chiasamen, die sich wunderbar für die Zubereitung von Desserts aus Früchten eignen, die aber auch aufgrund ihrer verdickenden und bindenden Eigenschaften sehr gut in Kuchen- und Brotrezepturen integriert werden können.

Das Einhalten gewisser Ernährungsregeln ist hilfreich, wird für Bodybuilder letztendlich aber nur in Kombination mit systematischem Training die gewünschten Effekte erzielen. Dabei gilt der bereits erwähnte Grundsatz, dass man nur dann abnimmt, wenn der Energieverbrauch höher als die Energieaufnahme ist. Um ein intensives Trainingspensum aufrecht erhalten zu können, sollte man nach den Übungen innerhalb von zwei Stunden ausnahmsweise kohlenhydratreiche Nahrung zusammen mit viel Proteinen einnehmen. Dies wirkt sich beschleunigend auf den Regenerationsprozess aus, was wiederum eine Erhöhung des Trainingspensums begünstigt.
Die Realität ist, dass die Märkte schon seit einiger Zeit davon ausgegangen sind, dass das Steuerreformgesetz den Kongress passieren würde, weshalb die bullische Entwicklung über die Reform weitgehend eingepreist war. Dies erklärt die Serie von Rekordhochs an den US-Aktienmärkten in den vergangenen Sitzungen und ist der Grund dafür, dass die Märkte trotz der Verabschiedung eines unternehmensfreundlichen Gesetzes schwächer waren.
Diese Studie belegt dies eindrucksvoll [note]Vispute, S.S., Smith, J.D., LeCheminant, J.D., Hurley, K.S. (2011). The effect of abdominal exercise on abdominal fat. J Strength Cond Res. 25(9):2559-64[/note]. Eine Gruppe von Probanden machte ein sechswöchiges Bauchmuskeltrainig-Programm. Die andere Gruppe tat nichts. Beide Gruppen ernährten sich exakt auf der Höhe ihres Kalorienbedarfs.

FOCUS Online/Wochit (4), Getty Images/ultramarinfoto, Katja Hertin, Getty Images/iStockphoto/gorodenkoff, dpa/Sebastian Gollnow, dpa/Peter Endig, Bernd von Jutrczenka/dpa, Getty Images/iStockphoto/Isophoto, Screenshot RTL2, Getty Images/skynesher (2), dpa/Lino Mirgeler, Getty Images/PeopleImages, Twitter/Evan Blass, colourbox.de, dpa, dpa/Franziska Gabbert, dpa/Armin Weigel, YouTube/Twitter, Glomex, dpa/Paul Zinken, dpa/Patrick Pleul, Econa (3), Huffpost, dpa/Franziska Kraufmann, batchfield, Otto, SüdVerlag, dpa/Britta Pedersen, Rosetta Stone, Bayerischer Rundfunk, FOCUS Online (4), imago/MIS, Getty Images/iStockphoto/kotangens, dpa/VFF/Bayerwald Fenster & Haustüren, AP, FOCUS Online, The Weather Channel, dpa, Apfel/FOL, colourbox, Screenshot YouTube/TVNBulgaria, FOCUS Online , dpa/Jens Kalaene (2), Colourbox.de (4), MG RTL D / Bernd-Michael Maurer (2)
Als Risikofaktoren konnte man hingegen – neben einer Belastung mit Aluminium – eine Vielzahl an bestimmten Vorerkrankungen ausmachen. Dazu gehören interessanterweise jene Krankheiten, die wir gerade eben in aller Ausführlichkeit mit dem Bauchfett in Zusammenhang gebracht haben, nämlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen, erhöhte Cholesterinwerte sowie Insulinresistenz bzw. Diabetes.
Zuallererst solltest du also deine innere Einstellung ändern. Sage dir: „Ich starte ab jetzt meinen neuen Tagesablauf.“ Der Rest ist einfach: Errechne hier deinen persönlichen Kalorienbedarf, je nachdem, ob du dein Gewicht halten oder abnehmen willst. Verteile diese Kalorien nur noch auf drei Mahlzeiten pro Tag, plus maximal zwei Snacks mit jeweils 100 bis 200 Kalorien. In der Kalorienkunde findest du dazu einen ersten Anhaltspunkt. Besser: Iss' wirklich nur noch drei Mal am Tag, ohne die Snackpausen – oder vielleicht sogar nur zwei Mal, Stichwort intermittierendes Fasten – Tipp 8!
•  Start Muskelaufbau. Krafttraining ist wichtig, Ihre Bauchmuskeln stark zu machen. Muskelaufbau hilft, Fett zu verbrennen. Wenn Sie abnehmen suchen nach unten, beginnen mit mehreren Wiederholungen (8 bis 10 Wiederholungen) einer Übung mit geringem Gewicht. Wenn Ihr Ziel ist, um Muskeln aufzubauen, verwenden Sie schwere Gewichte und machen weniger Wiederholungen (2-4 Wiederholungen). Es gibt eine Vielzahl von Muskel-Muskelaufbau-Übungen auf dem Markt, die hilfreich sein könnten, so nehmen Sie sich etwas Zeit, um zu untersuchen, welche wohl am besten auf Ihre Bedürfnisse und Ziele abgestimmt sein.
Bauchfett ist peinlich, unansehnlich und kann jedermann das Gefühl befangen. Wenn Sie zuerst die Entscheidung, Gewicht zu verlieren und loszuwerden Bauch Fett zu machen, ist es natürlich, schnelle Ergebnisse zu erwarten. , Verlieren alle Ihre Bauchfett in einem Monat ist jedoch unrealistisch und nicht wahrscheinlich. Wenn es um Verlust und Muskeltraining in Sachen Gewicht, ist es schwer, nur ein Zielgebiet. Aber mit ein paar Veränderungen im Lebensstil und ein neues Trainingsprogramm, werden Sie anfangen, eine Verringerung der Bauchfett, sowie anderen Bereichen zu sehen, innerhalb von einem Monat.
Diese Bauch-Übung stammt aus dem Pilates und ist für den gesamten Bauch gedacht. Dazu setzt Du Dich aufrecht hin und spannst die Bauchmuskeln an. Nun gehst Du mit dem Oberkörper etwas zurück und streckst den Brustkorb heraus. Jetzt hebst Du die Beine im 90 Grad Winkel vom Boden ab und bringst sie an den Oberkörper, also wie ein Klappmesser. Dann kannst Du mit dem Oberkörper wieder zurückgehen und die Beine ausstrecken. Diese Übung solltest Du etwa 15 x wiederholen und drei Sätze davon sind notwendig. Der Brustkorb bleibt übrigens während der gesamten Übung herausgestreckt.
Natürliche Hilfe bei Ihrer Diät mit 100% Himbeere Ketone. Erstmals vorgestellt wurd in die Himbeere Keton in der Dr. Oz TV Show. Himbeeren gelten als überaus gesunde und köstliche Früchte und zählen zu den begehrtesten Beerensorten überhaupt. Die in Himbeeren enthaltenen Ketone wirken im Körper stimulierend auf die Produktion eines Hormons names Adiponektin. Dieses Hormon konnte in wissenschaftlichen Untersuchungen mit dem Körperfettgehalt in Verbindung gebracht werden.
Beim Bauchfett verlieren ist es wichtig, dass man bei der Ernährung darauf achtet, dass genügend Proteine aufgenommen werden. Diese unterstützen den Fettabbau im Körper und sorgen dafür, dass ein natürliches Muskelwachstum geschehen kann. Durch ausgebildete Muskeln wirkt die Haut straff und eine aufrechte Körperhaltung wird unterstützt, was den Bauch schlanker erscheinen lässt.

Bitterstoffe fördern die Leberfunktionen und kurbeln auf diese Weise den Stoffwechsel an. Bitterstoffe verändern überdies langfristig das Geschmacksempfinden, so dass Süssigkeiten alsbald nicht mehr schmecken, was sich natürlich sehr günstig auf die Gewichtsabnahme auswirkt. Bitterstoffe können mit Hilfe unterschiedlicher Präparate aufgenommen werden.

Eine Lüge zum Thema Bauchfett verlieren, die immer wieder die Runde macht, habe für dich schon entlarvt: Es ist nicht möglich, gezielt am Bauch Fett abzubauen. Wo wir Fett ansetzen und abbauen ist genetisch und durch unser Geschlecht bedingt. Mit dem richtigen Training kannst du allerdings nachhelfen und so die Illusion erschaffen, eine schlankere Taille zu haben. Wie das funktioniert, erklärt dir mein Bloggerkollege Mark Maslow in diesem Artikel.


Aktuelle Studien haben ergeben, dass das regelmäßige Führen eines Ernährungsprotokolls eine der effektivsten Methoden zur Gewichtsreduktion ist. Da sich jede Gewichtsreduktion insbesondere mit einem Abbau des Bauchfettes einhergeht, kannst Du Dein Bauchfett schneller loswerden, wenn Du jeden Tag aufschreibst, was, wann und wie viel Du gegessen und getrunken hast. So hast du eine optimale Kontrolle über Dein Ess- und Trinkverhalten und deren Auswirkung auf Dein Gewicht.

Zwischendurch solltest Du eigentlich gar nichts essen, wenn Du das Bauchfett wegbekommen möchtest, sind auch Snacks aus Obst und Gemüse „verboten“. Um Bauchfett verlieren zu können, braucht der Körper Ess-Pausen. Wenn Du dich bei den Mahlzeiten richtig satt ist, kannst Du leicht auf „Zwischendurch-Snacks“ verzichten. Wenn Du aber doch Hunger bekommst, sind Natur-Joghurt, Gemüsesnacks mit Dip oder ein paar Nüsse sicher die richtige Zwischenmahlzeit.


Das ist das Wichtigste überhaupt! Du musst für dich beschließen, dass du nicht so weitermachen, sondern dein Leben ändern möchtest. Du selbst musst an diesen Punkt gelangen – niemand wird dich dazu zwingen können. Du bist auch der- oder diejenige, die dann Tag für Tag daran arbeiten muss – die Entscheidung musst du für dich treffen. Ich habe auch schon mit Leuten gearbeitet, die mich zwar als Trainerin gebucht, sich aber nie aktiv für eine Veränderung entschieden haben. Das zeigt sich sehr bald, denn ihre Motivation, ihr Durchhaltevermögen und der Wille, etwas zu verändern, sind schnell wieder verflogen. Viele davon haben mich sogar angeschwindelt, wenn es um ihre Ernährung ging. Oder haben sich vor mir versteckt, wenn ich den Raum betreten habe! Aber: Niemand sollte das für mich tun – sondern jeder für sich selbst. Nur wenn du es willst, wird das Abnehmen auch funktionieren.
Danke für die guten und GESUNDEN Tipps! Ich, 43; Mutter, kann das alles nur bestätigen. Habe schon 3 Mal genau mit solchen Schritten sehr schnell und erfolgreich wieder zu meiner absoluten Wunsch- und Traumfigur gefunden: 1. Mal zugenommen nach Rauchstopp, 2. Mal – nach dem Tod meines Vaters, 3. Mal – nach der Geburt meines Kindes. Aber jedes Mal erfolgreich alles weg. Sobald man aber nur 1 Punkt aus der Sicht lässt, kommen schon die zusätzlichen cm wieder zurück (zumindest bei mir). Zur Zeit ist mein Bauchumfang wieder etwas mehr als ich es gewohnt bin und zwar wegen meiner Entdeckung der wunderbaren Weine dieser Welt. Na ja, ich muss halt mein Weingenuss einschränken, dann wird der Reissverschluss meiner Lieblingsjeans wieder problemlos zugehen. Ich war nur auf der Suche nach etwas mehr Motivation im Internet und hier habe ich diese gefunden und wollte nur Danke sagen!
denn dann könnte man mit realen Werten die Veränderungen sehen? Und weil die verarbeitende Industrie noch viel mehr als die Finanzindustrie von einem großen Wirtschaftsraum profitiert, kann man sich leicht ausmalen, was ein Dexit bedeuten würde. Oder welche Auswirkungen es auf die europäischen Länder hätte, wenn man eine EU schaffen würde, die wirtschaftlich deutlich restriktiver existieren würde.
Die Liste an sogenannten „Wunderdiäten“ scheint endlos lang zu sein. Viele bringen jedoch nicht den erwünschten Effekt und entwickeln teilweise sogar unerwünschte Nebenwirkungen. So sind spezielle Diäten, bei denen dem Körper besonders wenig Kohlenhydrate zugeführt werden, für Bodybuilder häufig sogar kontraproduktiv. Durch die verringerte Aufnahme von Kohlenhydraten verfügt der Körper über weniger Kraft, was mit geringerer Trainingsleistung und dementsprechend auch verringerter Fettverbrennung einhergeht. Um den Anteil an Körperfett zu reduzieren, ist es ausreichend, sich an bestimmte Ernährungsregeln zu halten. Die meisten von ihnen sind altbekannt und dennoch wirkungsvoll. Ein optimaler Effekt lässt sich durch die Kombination vieler kleiner Bausteine erzielen:
Weniger Kalorien bedeutet vor allem, weniger Fett und schnell verdauliche Kohlenhydrate essen. Stattdessen reichlich Obst und Gemüse, die neben Vitaminen auch die wichtigen Ballaststoffe enthalten. Die gesunden Stoffe finden sich auch in Vollkornbrot. In Weißbrot dagegen stecken vorwiegend leicht verdauliche Zucker, die nicht lange sättigen. Außerdem gilt: Rund eineinhalb bis zwei Liter Wasser am Tag trinken, sofern medizinisch nichts dagegen spricht.
Speziell dafür vorgesehene Körperfettwaagen und Körferfettzangen ermöglichen es, den Anteil präzise zu ermitteln. Für einen dreißig Jahre alten Mann gilt ein Körperfettanteil von ca. 15 Prozent als ideal. Ehrgeizige Bodybuilder sollten einen Körperfettanteil von 10 Prozent anstreben (Frauen 15 Prozent). Man sollte jedoch darauf achten, den Köperfettanteil nicht zu stark zu reduzieren. Ist der Anteil so niedrig, dass die Strukturfettreserven des Körpers angegriffen werden müssen, kann dies zu Störungen von Körperfunktionen führen. Ein Körperfettanteil von weniger als 10 Prozent gilt als grenzwertig, unterhalb von 6 Prozent als ernsthaft gesundheitsschädigend.
In jedem Körper steckt eine Portion Fett. Die Polster schützen am Po oder sogar in der Fußsohle vor Druck, sorgen als Isolierung unter der Haut für Wärme im Körper und dienen als Energiespeicher. Nehmen wir mehr Kalorien zu uns als wir brauchen, füllen sich die Fettzellen in der Unterhaut und im Bauch konstant. Das führt zu einem ungesund hohen Körperfettanteil und zu unschönem Schwabbel.
×